JMEM

Jugend mit einer Mission ist der deutschsprachige Zweig der internationalen, überkonfessionellen Missionsorganisation Youth With A Mission (YWAM).

Es begann 1960 mit dem Traum von Loren Cunningham, dass Wellen junger Menschen über alle Kontinente hinweg schwappen, um den Menschen zu helfen, zu dienen und die Liebe Gottes zu bezeugen. Daraus ist eine weltweite Bewegung entstanden mit über 16.000 Mitarbeitern, die sich weltweit an mehr als 1.100 Orten in mehr als 180 Ländern einsetzen. Das gemeinsame Motto ist:

"Gott kennen und ihn bekannt machen."

Außerdem verbinden uns 18 gemeinsame Grundwerte und das Ziel Menschen mit Gott bekannt zu machen und sie dazu auszurüsten die Liebe Gottes an andere weiterzugeben.

Unsere Dienste und Aktivitäten lassen sich in drei Kategorien zusammenfassen:

• Evangelisation • Schulung • karitative Dienste

Evangelisation

Wir möchten die Botschaft von Jesus Christus zeitgemäß und verständlich weitergeben, so dass die Menschen von heute es verstehen und annehmen können.

Dazu nutzen wir kreative Möglichkeiten wie Musik, Video, Pantomime, Tanz, kulturelle Aufführungen und Sport- und Freizeitangebote.

Wir möchten Menschen aller Altersgruppen, in all ihren Lebenssituationen, an allen Orten der Erde erreichen.

Schulung

Auf der Grundlage von biblisch-christlichen Werten möchten wir Menschen in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit und Fähigkeiten weiterbringen, sodass sie ihren Platz in der Gesellschaft einnehmen und ausfüllen können.

An der "University of the Nations" (UofN) können Christen in Fachbereichen wie Wissenschaft und Technik, Sprachen, Entwicklungshilfe und christlichen Diensten einen Abschluss erreichen.

Die Jüngerschaftsschule (DTS) ist die Grundvoraussetzung für jeden JMEM-Mitarbeiter und dient gleichzeitig als Einstiegs-Programm zu allen weiterführenden Schulen. Jährlich nehmen an einem der 800 weltweiten Schulungsorte ca. 25.000 Studenten an UofN-Kursen teil.

karitative Dienste

Gott bekannt machen hat eine praktische Seite. Wir möchten dort Hilfe und Hoffnung bringen, wo die Not am größten ist. Jährlich werden weltweit ca. 400.000 Menschen von unseren Diensten erreicht. 

Waisenhäuser, medizinische Versorgung und Aufklärung, sind nur einige Beispiele.